Kan­zlei Som­mer
Recht­san­walt Christo­pher Som­mer

Kontakt

Kan­zlei Som­mer
Rilkeweg 6
89597 Munderkin­gen
Tel.: 0 73 93 / 598 887 5
Fax: 0 73 93 / 598 887 6
E‐Mail: info@kanzlei-sommer.org

Inhaltlich Ver­ant­wortlich­er: Recht­san­walt Christo­pher Kempf

Berufsbezeichnung und zuständige Kammern

Der Recht­san­wält der Kan­zlei ist nach dem Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land zuge­lassen und Mit­glied der Recht­san­walt­skam­mer Stuttgart:

Recht­san­walt­skam­mer Stuttgart
Kör­per­schaft des öffentlichen Rechts
Königstraße 14
D-70173 Stuttgart
Tele­fon: 07 11 / 22 21 55-0
Tele­fax: 07 11 / 22 21 55-11
E-Mail: info@rak-stuttgart.de
www.rak-stuttgart.de

Steuernummer (Finanzamt Ehingen):

58359 / 19549

Berufshaftpflichtversicherung

ERGO Ver­sicherungs­gruppe AG, Am Vic­to­ria Turm 2, 68163 Mannheim

Räum­lich­er Gel­tungs­bere­ich: im gesamten EU‐Gebiet und den Staat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum.

Berufsrechtliche Regelungen

Es gel­ten die fol­gen­den beruf­s­rechtlichen Regelun­gen:

  • Bun­desrecht­san­walt­sor­d­nung (BRAO),
  • Beruf­sor­d­nung (BORA),
  • Fachan­walt­sor­d­nung (FAO)
  • Recht­san­waltsvergü­tungs­ge­setz (RVG)
  • Beruf­s­regeln der Recht­san­wälte der Europäis­chen Union (CCBE)

Die beruf­s­rechtlichen Regelun­gen kön­nen über die Home­page der Bun­desrecht­san­walt­skam­mer (www.brak.de) in der Rubrik „Beruf­s­recht“ auf
Deutsch und Englisch einge­se­hen und abgerufen wer­den.

 

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Stre­it­igkeit­en zwis­chen Recht­san­wäl­ten und ihren Auf­tragge­bern beste­ht auf Antrag die Möglichkeit der außerg­erichtlichen Stre­itschlich­tung bei der regionalen Recht­san­walt­skam­mer Muster­stadt (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlich­tungsstelle der Recht­san­waltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bun­desrecht­san­walt­skam­mer, im Inter­net zu find­en über die Home­page der Bun­desrecht­san­walt­skam­mer (www.brak.de), E‐Mail: schlichtungsstelle@s-d-r.org

 

Daten­schutzerk­lärung

Gel­tungs­bere­ich

Diese Daten­schutzerk­lärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch den ver­ant­wortlichen Anbi­eter

Christo­pher Som­mer
Rilkeweg 6
89597 Munderkin­gen
Tel.: 0 73 93 / 598 887-5
Fax: 0 73 93 / 598 887-6
E-Mail: info@kempf-rechtsanwalt.de

auf dieser Web­site (im fol­gen­den “Ange­bot”) auf.

Zugriffsdaten/ Serv­er-Log­files

Der Anbi­eter (beziehungsweise sein Web­space-Provider) erhebt Dat­en über jeden Zugriff auf das Ange­bot (so genan­nte Server­log­files). Zu den Zugriffs­dat­en gehören:

Name der abgerufe­nen Web­seite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dung über erfol­gre­ichen Abruf, Browser­typ neb­st Ver­sion, das Betrieb­ssys­tem des Nutzers, Refer­rer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Provider.

Der Anbi­eter ver­wen­det die Pro­tokoll­dat­en nur für sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen zum Zweck des Betriebs, der Sicher­heit und der Opti­mierung des Ange­botes. Der Anbi­eter­be­hält sich jedoch vor, die Pro­tokoll­dat­en nachträglich zu über­prüfen, wenn auf­grund konkreter Anhalt­spunk­te der berechtigte Ver­dacht ein­er rechtswidri­gen Nutzung beste­ht.

Umgang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind Infor­ma­tio­nen, mit deren Hil­fe eine Per­son bes­timm­bar ist, also Angaben, die zurück zu ein­er Per­son ver­fol­gt wer­den kön­nen. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Tele­fon­num­mer. Aber auch Dat­en über Vor­lieben, Hob­bies, Mit­glied­schaften oder welche Web­seit­en von jeman­dem ange­se­hen wur­den zählen zu per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en.

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den von dem Anbi­eter nur dann erhoben, genutzt und weit­er gegeben, wenn dies geset­zlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Daten­er­he­bung ein­willi­gen.

Kon­tak­tauf­nahme

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit dem Anbi­eter (zum Beispiel per Kon­tak­t­for­mu­lar oder E-Mail) wer­den die Angaben des Nutzers zwecks Bear­beitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfra­gen entste­hen, gespe­ichert.

Cook­ies

Wenn Nutzer das Ange­bot aufrufen, wer­den ein oder mehrere Cook­ies auf seinem Rech­n­er gespe­ichert. Ein Cook­ie ist eine kleine Datei, die eine bes­timmte Zeichen­folge enthält und Ihren Brows­er ein­deutig iden­ti­fiziert. Mit Hil­fe von Cook­ies verbessert der Anbi­eter den Kom­fort und die Qual­ität seines Ser­vices, indem zum Beispiel Nutzere­in­stel­lun­gen gespe­ichert wer­den. Cook­ies richt­en auf dem Rech­n­er der Nutzer keinen Schaden an und enthal­ten keine Viren.

Eine Nutzung des Ange­botes ist auch ohne Cook­ies möglich. Nutzer kön­nen in Ihrem Brows­er das Spe­ich­ern von Cook­ies deak­tivieren, auf bes­timmte Web­sites beschränken oder Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cook­ie gespe­ichert wird. Sie kön­nen die Cook­ies über die Daten­schutz­funk­tio­nen ihres Browsers jed­erzeit von der Fest­plat­te ihres Rech­n­ers löschen. In diesem Fall, kön­nten die Funk­tio­nen und die Benutzer­fre­undlichkeit des Ange­bots eingeschränkt wer­den.

Google Ana­lyt­ics

Dieses Ange­bot benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Com­put­er der Nutzer gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch sie ermöglichen. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Benutzung dieser Web­site durch die Nutzer wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Web­site aktiv. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um die Nutzung der Web­site durch die Nutzer auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen.

Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Die Nutzer kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; Dieses Ange­bot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Die Nutzer kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Ver­wen­dung von Face­book Social Plu­g­ins

Dieses Ange­bot ver­wen­det Social Plu­g­ins (“Plu­g­ins”) des sozialen Net­zw­erkes facebook.com, welch­es von der Face­book Inc., 1601 S. Cal­i­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Face­book”). Die Plu­g­ins sind an einem der Face­book Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Dau­men hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Face­book Social Plu­g­in” gekennze­ich­net. Die Liste und das Ausse­hen der Face­book Social Plu­g­ins kann hier einge­se­hen wer­den: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Ange­bots aufruft, die ein solch­es Plu­g­in enthält, baut sein Brows­er eine direk­te Verbindung mit den Servern von Face­book auf. Der Inhalt des Plu­g­ins wird von Face­book direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und von diesem in die Web­seite einge­bun­den. Der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Face­book mit Hil­fe dieses Plu­g­ins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Ken­nt­nis­stand:

Durch die Ein­bindung der Plu­g­ins erhält Face­book die Infor­ma­tion, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Ange­bots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Face­book ein­gel­og­gt, kann Face­book den Besuch seinem Face­book-Kon­to zuord­nen. Wenn Nutzer mit den Plu­g­ins inter­agieren, zum Beispiel den Like But­ton betäti­gen oder einen Kom­men­tar abgeben, wird die entsprechende Infor­ma­tion von Ihrem Brows­er direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespe­ichert. Falls ein Nutzer kein Mit­glied von Face­book ist, beste­ht trotz­dem die Möglichkeit, dass Face­book seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und spe­ichert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine anonymisierte IP-Adresse gespe­ichert.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Face­book sowie die dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz der Pri­vat­sphäre der Nutzer , kön­nen diese den Daten­schutzhin­weisen von Face­book ent­nehmen: http://www.facebook.com/policy.php.

Wenn ein Nutzer Face­book­mit­glied ist und nicht möchte, dass Face­book über dieses Ange­bot Dat­en über ihn sam­melt und mit seinen bei Face­book gespe­icherten Mit­glieds­dat­en verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Inter­ne­tauftritts bei Face­book aus­loggen.

Eben­falls ist es möglich Face­book-Social-Plu­g­ins mit Add-ons für Ihren Brows­er zu block­en, zum Beispiel mit dem “Face­book Block­er“.

+1 Schalt­fläche von Google+

Dieses Ange­bot ver­wen­det die “+1″-Schaltfläche des sozialen Net­zw­erkes Google Plus, welch­es von der Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, Unit­ed States betrieben wird (“Google”). Der But­ton ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder far­bigen Hin­ter­grund erkennbar.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Ange­botes aufruft, die eine solche Schalt­fläche enthält, baut der Brows­er eine direk­te Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Brows­er über­mit­telt und von diesem in die Web­seite einge­bun­den. der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Google mit der Schalt­fläche erhebt. Laut Google wer­den ohne einen Klick auf die Schalt­fläche keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erhoben. Nur bei ein­gel­og­gten Mit­gliedern, wer­den solche Dat­en, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und ver­ar­beit­et.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Google sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre kön­nen die Nutzer Googles Daten­schutzhin­weisen zu der “+1″-Schaltfläche ent­nehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://bit.ly/r3Qmer.

Twit­ter

Dieses Ange­bot nutzt die Schalt­flächen des Dien­stes Twit­ter. Diese Schalt­flächen wer­den ange­boten durch die Twit­ter Inc., 795 Fol­som St., Suite 600, San Fran­cis­co, CA 94107, USA. Sie sind an Begrif­f­en wie “Twit­ter” oder “Folge”, ver­bun­den mit einem stil­lisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hil­fe der Schalt­flächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Ange­botes bei Twit­ter zu teilen oder dem Anbi­eter bei Twit­ter zu fol­gen.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Inter­ne­tauftritts aufruft, die einen solchen But­ton enthält, baut sein Brows­er eine direk­te Verbindung mit den Servern von Twit­ter auf. Der Inhalt des Twit­ter-Schalt­flächen wird von Twit­ter direkt an den Brows­er des Nutzers über­mit­telt. Der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Twit­ter mit Hil­fe dieses Plu­g­ins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Ken­nt­nis­stand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jew­eili­gen Web­seite beim Bezug des But­tons mit über­mit­telt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstel­lung des But­tons, genutzt.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu find­en sich in der Daten­schutzerk­lärung von Twit­ter unter http://twitter.com/privacy.

Wider­ruf, Änderun­gen, Berich­ti­gun­gen und Aktu­al­isierun­gen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unent­geltlich Auskun­ft zu erhal­ten über die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die über ihn gespe­ichert wur­den. Zusät­zlich hat der Nutzer das Recht auf Berich­ti­gung unrichtiger Dat­en, Sper­rung und Löschung sein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, soweit dem keine geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht ent­ge­gen­ste­ht.

Daten­schutz-Muster von SCHWENKE & DRAMBURG Recht­san­wälte – spreerecht.de